Eng | Deu | Ru

Das Goldchaton


Aus historischer Sicht ist das Chaton (franz.: Ringfassung) ein Erkennungsmerkmal hochwertiger Uhren. Denn es diente zu früheren Zeiten als anpassbares Metallfutter für Lagersteine, die noch nicht mit der Präzision der heutigen Steine vergleichbar waren. Somit konnten geringe Bohrungsabweichungen ausgeglichen werden, um ein präzise laufendes Räderwerk einzustellen. Bei der heutigen Fertigungspräzision dienen solche Fassungen nun vorwiegend der optischen Verzierung der Platinenstruktur. Die von uns eingesetzten Chatons aus reinstem Gold krönen somit die Hochwertigkeit unserer Manufakturwerke.

Weitere Mechaniken

Zurück zur Übersicht

Zentralbureau

Verkaufspunkte